Unlimited WordPress themes, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Computer Skills
  2. Electronics
Computers

Wie kann man eine SD-Karte für Raspberry Pi blinken

by
Length:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Valentina (you can also view the original English article)

Der Raspberry Pi ist ein unglaublich kleiner Computer, bestehend aus Komponenten und Anschlüssen auf einer undurchführbar kleinen Leiterplatte, die ungefähr die Abmessungen einer Kreditkarte hat.  Abhängig von Ihrer beabsichtigten Verwendung verfügt Ihr Rasberry Pi möglicherweise über eine Tastatur, einen Monitor und eine Maus. Unabhängig von der beabsichtigten Verwendung benötigen Sie eine SD-Karte (Secure Digital), auf der ein Betriebssystem installiert werden kann.

In diesem Lernprogramm wird beschrieben, wie Sie ein Betriebssystem auf einer SD-Karte zur Verwendung in Ihrem Raspberry Pi installieren.


Was und warum müssen Sie tun 

Um mit Ihrem Raspberry Pi loslegen zu können, müssen Sie zunächst eine SD-Karte blinken. Während Ihr Mac oder PC ein magnetisches Festplattenlaufwerk (HDD) oder ein Solid State Drive (SSD) verwendet, verfügt Ihr Raspberry Pi über keinen eigenen internen Speicher.

Stattdessen verwendet der Raspberry Pi eine Secure Digital (SD) -Karte, wie sie in vielen Digitalkameras zum Speichern verwendet wird.

Dies bedeutet, dass der Raspberry Pi von dem Betriebssystem aus ausgeführt wird, das Sie auf einer SD-Karte installieren. Sie können dies von Ihrem Hauptcomputer aus tun, unabhängig davon, ob Sie Apple OS X, Linux oder Microsoft Windows verwenden.


Die Bedeutung der SD-Karten

Es scheint, dass nicht alle SD-Karten gleich sind, und einige SD-Karten funktionieren bekanntermaßen besser als andere. Einige SD-Karten arbeiten mit Ihrem Raspberry Pi überhaupt nicht.  Es lohnt sich, vor dem Kauf die Kompatibilität einer SD-Karte zu prüfen. Dies hat das Potenzial, im weiteren Verlauf viel Frustration zu sparen.

Choose the right SD card for RPi
Wählen Sie die richtige SD-Karte für RPi

Es wird empfohlen, eine SD-Karte mit einer Mindestkapazität von 2 GB zu erwerben. Je nachdem, welches Betriebssystem Sie verwenden möchten, sollten Sie lieber 4 GB nutzen. Die Preise sinken ständig, um diese erschwinglich zu machen.

Es ist nicht nur die Bedeutung von SD-Karten, sondern auch die Flexibilität, die sie bieten. Da das Wechseln des Betriebssystems in Ihrem RPi so einfach ist, wie Sie die SD-Karte austauschen, ist es möglich, mit vielen verschiedenen Betriebssystemen zu experimentieren, indem Sie einfach mehrere SD-Karten mit jeweils einem anderen System installieren.

Tipp: Bevor Sie SD-Karten kaufen, sollten Sie deren Kompatibilität mit dieser Liste von SD-Karten überprüfen, die für Raspberry Pi bekannt sind.


Bevor Sie eine SD-Karte blinken

Laden Sie ein Betriebssystem herunter

Für dieses Tutorial werde ich Raspian für Raspberry Pi herunterladen.

Der Download wird als ZIP-Datei komprimiert. Sie müssen die .img-Datei extrahieren, bevor Sie fortfahren können.

Tipp: Sie können eine Reihe verschiedener Betriebssysteme herunterladen, darunter RISC OS, Raspian, Raspbmc, Openelec und Pidora von der Raspberry Pi-Downloadseite oder Sie können die Neue Out-of-Box-Software NOOBS herunterladen


Blinken Sie eine SD-Karte mit OS X

Formatieren Sie die SD-Karte

Das Formatieren einer SD-Karte ist mit Mac OS X recht unkompliziert. Starten Sie, indem Sie auf CMD SPACE drücken, um die Spotlight-Suchleiste oben rechts auf dem Bildschirm anzuzeigen. Geben Sie in dieser Suchleiste disk utility ein, und drücken Sie die Eingabetaste, um die Anwendung Disk Utility zu starten.

Wählen Sie im linken Fensterbereich die SD-Karte aus, und wählen Sie dann Löschen, um sicherzustellen, dass das Format MS-DOS (FAT) ist.

Identifizieren Sie die SD-Karte

Das Flashen einer SD-Karte ist unter Mac OS X recht unkompliziert. Starten Sie, indem Sie CMD SPACE drücken, um die Spotlight-Suchleiste oben rechts auf dem Bildschirm anzuzeigen. Geben Sie in dieser Suchleiste terminal ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Terminal-Anwendung zu starten.

Legen Sie die SD-Karte in das SD-Kartenlaufwerk Ihres Mac ein.

Um die angeschlossene SD-Karte zu finden, geben Sie im Terminalfenster Folgendes ein:

Listing the volumes in OS Xs Terminal
Auflisten der Volumes im OS X-Terminal.

Notieren Sie sich Ihre Identität. In meinem Beispiel ist es /dev/disk2, aber Ihre können sich unterscheiden.

Wenn die SD-Karte automatisch wie auf meine Art installiert wurde, müssen Sie sie mit dem folgenden Befehl in Terminal aushängen. Denken Sie daran, Ihre SD-Karte richtig zu identifizieren, wenn es sich um eine andere Nummer als mein Beispiel handelt.

Unmounting the SD card is OS X
Das Aufheben der Bereitstellung der SD-Karte ist OS X

Navigieren Sie zu dem Speicherort, an dem Sie die .img-Datei heruntergeladen und aus dem ZIP-Download extrahiert haben. In meinem Fall ist es das Verzeichnis Downloads.

Navigate to the folder for the downloaded image
Navigieren Sie zu dem Ordner für das heruntergeladene Bild

TIPP: Der Befehl dd ist sehr mächtig und es besteht die Gefahr, dass Ihr Mac ernsthaft beschädigt wird, wenn Sie ihn falsch verwenden. Überprüfen Sie Ihren Befehl dreimal, bevor Sie ihn ausführen, oder verwenden Sie eine andere Methode (sehen Sie unten), um Ihre SD-Karte im Zweifelsfall zu flashen.

Blinken Sie die SD-Karte

Geben Sie den folgenden Befehl ein, um sicherzustellen, dass Sie die .img-Datei und die Zieladresse in Ihrem Beispiel durch die korrekte Ziel-Disc mit der Ziel-ID-Datei ersetzen:

Flashing the SD card
SD-Karte blinken

In meinem Beispiel antwortete das Terminal mit Permission denied. Ich gab stattdessen den folgenden Befehl ein, gefolgt von meinem Administrator-Passwort:

If you get Permission denied use sudo dd
Wenn Sie "Permission denied" erhalten, verwenden Sie sudo dd

Es dauert dann einige Minuten, bis die SD-Karte blinkt. In dieser Zeit werden keine Fortschrittsinformationen angezeigt. Sei geduldig. Nach Abschluss erhalten Sie eine Bestätigung mit einigen Informationen, die im Terminal angezeigt werden.

Confirmation of completion in OS X Terminal
Bestätigung der Fertigstellung in OS X Terminal

Sie können nun die SD-Karte für die Verwendung in Ihrem Raspberry Pi freischalten.


Blinken Sie eine SD-Karte mit einer App in OS X

Wenn Sie nicht sicher sind, eine SD-Karte mit der Befehlszeilenschnittstelle (CLI) zu blinken, können Sie stattdessen eine App herunterladen, die das für Sie erledigt.

Ich benutze den RPi-SD-Karten-Generator x1.2, der etwas freundlicher ist. Laden Sie diese App herunter, extrahieren Sie sie und starten Sie sie, um die CLI zu vermeiden.

Beim Starten des RPi-SD-Karten-Generators x1.2 wird ein Finder-Fenster angezeigt, in dem Sie die gewünschte .img-Datei auswählen können. Die App selbst wird als Raspberry Pi-Symbol im Dock ausgeführt.

Suchen Sie das Image, wählen Sie es aus, und stellen Sie sicher, dass Ihre SD-Karte angeschlossen und eingehängt ist.

Locating the OS image file
Suchen der OS-Bild-Datei

In einem Fenster werden Sie aufgefordert, Ihre SD-Karte auszuwählen. Seien Sie äußerst vorsichtig. Alle Laufwerke sind standardmäßig ausgewählt, und Sie können Ihren Mac leicht beschädigen, wenn Sie die falsche CD auswählen.  Der Hinweis ist, sich die Kapazitäten der Discs anzusehen. In meinem Beispiel werden Sie feststellen, dass die Kapazität der SD-Karte nur 8 GB beträgt, verglichen mit 1 TB für die Festplatte meines Mac.

Pay attention to which volume you are selecting
Achten Sie darauf, welche Lautstärke Sie auswählenAchten Sie darauf, welches Volumen Sie auswählen - sie sind alle standardmäßig ausgewählt und dies kann katastrophal sein

Nur wenn Sie sicher sind, dass Sie nur die richtige SD-Karte ausgewählt haben, geben Sie das Kennwort Ihres Administrators ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Enter your admin password to continue
Geben Sie Ihr Admin-Passwort ein, um fortzufahren

Sie erhalten dann eine Warnung, die SD-Karte nicht zu entfernen, während die App die SD-Karte blinkt. Klicken Sie auf Weiter.

Do not remove the SD card whilst flashing
Entfernen Sie die SD-Karte nicht, während Sie blinken

Sie können den Fortschritt des Vorgangs überwachen, indem Sie in der Menüleiste auf das Symbol für das drehende Zahnrad klicken. Das Flash-Verfahren der SD-Karte dauert einige Minuten, haben Sie also etwas Geduld.

How to monitor the progress
Wie kann man den Fortschritt überwachen 

Ein Dialogfeld informiert Sie über den Abschluss des Flash-Vorgangs der SD-Karte. Die SD-Karte wurde bereits entladen, sodass Sie die SD-Karte sicher von Ihrem Mac entfernen können, um sie in Ihrem Raspberry Pi zu verwenden.

Confirmation of completion
Bestätigung der Fertigstellung

Blinken Sie eine SD-Karte mit Linux

Die für Raspberry Pi bereitgestellten Linux-Distributionen werden als komprimierte Image-Datei erstellt. Sie müssen herunterladen, dekomprimieren und dann auf Ihrer SD-Karte installieren.

In diesem Tutorial verwende ich Ubuntu, eine der beliebtesten Linux-Distributionen.

Formatieren Sie die SD-Karte

Möglicherweise müssen Sie die SD-Karte so formatieren, dass sie von Ihrem Raspberry Pi gelesen werden kann. In diesem Fall können Sie das Disk-Dienstprogramm in Ubuntu verwenden.

Ubuntu Disk Utility
Verwenden Sie das Ubuntu Disk Utility, um die SD-Karte zu formatieren

Wählen Sie Ihre SD-Karte aus und formatieren Sie sie als FAT.

Formatting the SD card using Ubuntu Linux
Formatieren der SD-Karte mit Ubuntu Linux

Identifizieren Sie die SD-Karte

Stecken Sie die SD-Karte in das SD-Kartenlaufwerk Ihrer Linux-Maschine.

Öffnen Sie ein Terminalfenster und geben Sie Folgendes ein, um die angefügten Discs aufzulisten:

Listing the attached volumes in Ubuntu Linux
Auflistung der angehängten Volumes in Ubuntu Linux

Identifizieren Sie die SD-Karte und notieren Sie sich die Geräteadresse, z. B. /dev/sdX, wobei X das Speichergerät bezeichnet. Beachten Sie, dass Sie Ihre SD-Karte leicht identifizieren können, indem Sie die Kapazitäten der aufgelisteten Discs überprüfen.

Blinken Sie die SD-Karte

Nachdem Sie Ihre SD-Karte identifiziert und formatiert haben, müssen Sie die SD-Karte flashen. Dies geschieht mit dem Unix-Befehl dd.

Bevor Sie fortfahren, navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem sich die heruntergeladene und extrahierte .img-Datei befindet.

Geben Sie in einem Terminalfenster Folgendes ein, und stellen Sie sicher, dass der Verteilungsname (in diesem Beispiel: if=2013-07-26-wheezy-raspbian.img) korrekt ist und dass das Ziel (in diesem Beispiel: /dev/sdb1) als festgelegt ist Sie können sich von den in diesem Beispiel verwendeten unterscheiden:

Locating the downloaded image file
Lokalisieren der heruntergeladenen Bilddatei

TIPP: Sie müssen mit dem Befehl dd vorsichtig sein. Unvorsichtiger Gebrauch kann zur Beschädigung der Hauptfestplatte Ihres Computers führen, wenn Sie die erforderliche Festplatte falsch identifizieren.

Das Blinken der SD-Karte dauert etwa zwei bis drei Minuten. In dieser Zeit erhalten Sie keine Anzeige, dass etwas passiert, es sei denn, Ihr SD-Laufwerk hat eine blinkende LED.

Nachdem die SD-Karte geflasht wurde, wird im Terminalfenster eine weitere Meldung angezeigt.

Heben Sie die Bereitstellung der SD-Karte auf, und Sie können sie jetzt in Ihrem Raspberry Pi verwenden.

Terminal confirmation of completion
Terminal Abschlussbestätigung

Blinken Sie die SD-Karte mit Windows

Formatieren Sie die SD-Karte

Suchen Sie Ihr SD-Kartenlaufwerk in Windows Explorer und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um das Kontextmenü zu öffnen. Wählen Sie im Menü Format…. Stellen Sie sicher, dass die Option FAT32 (Standard) ausgewählt ist, und klicken Sie auf Start.

Selecting an SD card to format
Auswählen einer zu formatierenden SD-Karte

Ein paar Augenblicke später wird eine Bestätigung angezeigt, dass das Format abgeschlossen wurde und Ihre SD-Karte nun für die nächste Stufe bereit ist.

Formatting the SD card
Formatieren der SD-Karte

Laden Sie den Image Writer herunter

Um die SD-Karte in Windows zu flashen, müssen Sie zunächst eine Drittanbieteranwendung namens Image Writer herunterladen. (Hier ist der direkte SourceForge-Link für Image Writer)

Dekomprimieren Sie die .zip-Datei nach dem Herunterladen, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und im Kontextmenü die Option Alle extrahieren auswählen. Normalerweise wird ein Ordner mit extrahierten Dateien in demselben Ordner abgelegt, in dem sich die heruntergeladene .zip-Datei befindet.

Blinken Sie die SD-Karte

Suchen und öffnen Sie den Ordner der unkomprimierten Dateien, die Sie kürzlich heruntergeladen haben. Starten Sie die Anwendung Image Writer, indem Sie auf das Programm Win32DiskImager.exe doppelklicken, das im Ordner der extrahierten Dateien angezeigt wird.

Wenn Sie von Ihrem PC dazu aufgefordert werden, geben Sie dem Programm die Erlaubnis, Änderungen vorzunehmen. Dadurch wird das Image Writer-Programm geöffnet.

Grant permission for the program to run
Erlauben Sie dem Programm die Ausführung

Klicken Sie in Image Writer auf das blaue Ordnersymbol rechts neben dem weißen Feld und suchen Sie Ihre .img-Datei.  Dies befindet sich in einem Ordner, den Sie aus der heruntergeladenen ZIP-Datei extrahiert haben. Wählen Sie die .img-Datei aus und klicken Sie auf Öffnen, um das weiße Kästchen mit dem Pfad zu Ihrem Bild zu füllen.

Selecting the image in Image Writer
Bild in Image Writer auswählen

Stellen Sie sicher, dass im Feld Gerät rechts der Laufwerksbuchstabe für Ihre SD-Karte ausgewählt ist.

Tipp: Sie können den korrekten Laufwerksbuchstaben für Ihre SD-Karte überprüfen, indem Sie die Taste CRTL E drücken, um den Windows Explorer zu öffnen und das SD-Kartenlaufwerk zu suchen.

Wenn Sie sicher sind, dass sowohl der Pfad zur .img-Datei als auch der Ziel-Laufwerksbuchstabe korrekt sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Schreiben, um den Blinken-Vorgang der SD-Karte zu starten. Der Vorgang dauert vier oder fünf Minuten. Während des Vorgangs wird ein grüner Fortschrittsbalken angezeigt.

Image Writer progress
Image Writer Fortschritt

Nach Abschluss wird ein Bestätigungsfenster angezeigt. Sie können Image Writer schließen und die SD-Karte auswerfen, bevor Sie sie entfernen.

Confirmation message on completion of flashing the SD card
Bestätigungsmeldung nach dem Aufblinken der SD-Karte

Raspberry Pi booten

Beim Booten Ihres Raspberry Pi mit Raspian werden Sie nach vielen Aktivitäten auf dem Bildschirm aufgefordert, einen Benutzernamen und ein Kennwort einzugeben. Das sind:Benutzername: 

Nutzername: pi

Passwort: raspberry

Geben Sie dann zum Starten der Raspian-Benutzeroberfläche Folgendes ein:


Schlussfolgerung

Wenn Sie Ihren Raspberry Pi aus der Box holen und Peripheriegeräte anschließen, kann das Aufblinken einer SD-Karte sehr entmutigend erscheinen.

In diesem Tutorial habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie eine SD-Karte mit Raspian unter Ubuntu Linux, Apple OS X oder Microsoft Windows flashen. Mit OS X habe ich das Flashen einer SD-Karte sowohl mit der Befehlszeile als auch mit einer Fremdanwendung demonstriert.

Das ist kein erschöpfendes Tutorial. Es gibt viele Möglichkeiten, die SD-Karte zu flashen. Ich habe mich so weit wie möglich von der Kommandozeile entfernt, um den Prozess für Anfänger so einfach wie möglich zu gestalten. Lassen Sie mich anhand der nachstehenden Kommentare wissen, wie es Ihnen geht.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.