Cyber Monday Sale 40% off unlimited courses & creative assets! 40% off unlimited assets! Save Now
Advertisement
  1. Computer Skills
  2. Maintenance

Wie man einen Mac effizient und gesund aufrechterhält—Teil 1

by
Read Time:11 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Hannes Dermutz (you can also view the original English article)

Genau wie jede anderes technisches Gerät sind Macs anfällig für eventuelle Schäden. Mit ständiger Verwendung kann die Effizienz darunter leiden und das Startverhalten der Maschine könnte unregelmäßig werden.

Dies kann durch einen fehlerhaften physischen Komponenten wie beispielsweise einer Logikplatine (Motherboard etc.) dem RAM oder dem internen Lüfter verursacht werden. 

Dateien könnten sich nicht mehr öffnen lassen, weil das Dateisystem Fehler aufweist, die Suche könnte sinnlos werden und Apps könnten falsch starten oder weiteres.

Du kannst beides oben genannten Probleme und sämtliche andere Probleme leicht minimieren mithilfe eines Ordnungsplans.

Diese Anleitung zeigt dir einige Wartungsschritte denen du folgen solltest um einen Mac effizient und gut zu pflegen.

Im ersten Teil dieser Anleitungsserie zeige ich dir wie du:

  • Apps aktuell haltest
  • Apps, Gerümpel und nicht verwendete Dateien löschst

Im zweiten Teil der Serie zeige ich dir:

  • Erstellung von "gesunden" Gewohnheiten während du am Mac arbeitest
  • Ausschaltung von nicht benötigten Loginelementen

Apps aktuell halten

Entwickler veröffentlichen sehr oft neue Versionen von deren Apps. Diese neuen Versionen beinhalten entfernte Bugs, überarbeitete Sicherheitslücken oder neue Features. Aktualisierungen von Third-Party Apps, die Standard Apple Apps und auch macOS können über den App Store durchgeführt werden.

Wenn eine Aktualisierung verfügbar ist, bekommst du eine Benachrichtigung, die du so bemerkst, dass eine Kennzeichung in der Toolbar erscheint oder am App Store Symbol in der Taskleiste.

Drücke Command + Space um die Spotlight Suche aufzurufen. Tippe hier App Store ein. Klicke auf den Updates Knopf um die verfügbaren Updates der Standard Apple Apps, sowie im App Store gekauften Apps anzuzeigen.

Download updates from App StoreDownload updates from App StoreDownload updates from App Store
Updates vom App Store herunterladen

Es ist möglich, den App Store so zu konfigurieren, dass er Updates automatisch herunterlädt.

Gehe dafür zu Systemeinstellungen > App Store und hake Automatisch nach Updates suchen an.

  • Neu verfügbare Updates im Hintergrund laden— Der App Store benachrichtigt dich über neue Updates und ladet diese im Hintergrund herunter, sodass du sie dann installieren kannst, wann es dir am besten passt. Klicke auf Installieren um das Update sofort zu installieren. Drücke auf Später und wähle zwischen In einer Stunde versuchen, In der Nacht versuchen oder Erinnere mich Morgen vom oberen Pop-Up Menü um die Erinnerung zu verschieben.
  • App Updates installieren - Der App Store aktualisiert die Apps automatisch, sobald sie heruntergeladen wurden, außer diese, die ein Beenden einer App oder einen Neustart des Macs benötigen.
Configure App Store UpdatesConfigure App Store UpdatesConfigure App Store Updates
Konfigurieren der App Store Updates

Während die heruntergeladenen Apps vom App Store, direkt die Updates vom App Store bekommen, haben viele Third-Party Apps (Apps die von Drittanbietern kommen) kein automatisches Update System.

Immer am neuesten Stand zu sein ist sehr herausfordernd, weil einige Entwickler kommunizieren nicht mit ihren Kunden.

MacUpdate Desktop ist die schnellste, einfachste und kosteneffektivste Option um den Updateprozess der Apps zu automatisieren.

Klicke die Apps Option in dem seitlichen Menü und von dort weg klicke Apps > Check for Updates. Das Programm wird dann einen automatischen Scan durchführen, der den Mac auf alle installierten Applikationen überprüft. Er sieht nach, ob es verfügbare Updates gibt und zeigt sie dir dann an. Neue Updates erscheinen in Rot.

Update all the installed apps with MacUpdate DesktopUpdate all the installed apps with MacUpdate DesktopUpdate all the installed apps with MacUpdate Desktop
Aktualisiere alle installierten Apps mit MacUpdate Desktop
1. Updates Tab zeigt alle verfügbaren Updates
2. Update All Knopf um alle Apps mit einen Klick zu aktualisieren

Klicke Update All um alle Updates zu downloaden und daraufhin zu installieren. Um nur ausgewählte Updates zu aktualisieren, klicke doppelt auf das zu installierende in Rot markierte Update und drücke auf Update.

Wenn du ein Free User bist kannst du fünf Apps pro Monat aktualisieren. Die Premium Mitgliedschaft kostet $20 für sechs Monate und gibt die einige Premium Vorteile.

Löschen von Apps, Müll und unbenötigten Dateien

Lösche Apps die du nicht benötigst.

Sehe hierfür in den Programme und in Programme/Dienstprogramme Ordner ob du dort Apps findest, die du installiert hast, aber im Laufe der Jahre nie benutzt hast. Wenn du hunderte von Apps hast, dann könnte es schwierig für dich sein, herauszufinden, wann du die Apps zuletzt geöffnet hast.

Klicke auf den Programme Knopf, der sich in der Sidebar vom Finder befindet. Als Nächstes klicke auf die Spaltenanzeige im Header und hake Zuletzt geöffnet an. Nun siehst du ein Datum und Zeit neben allen Apps, wenn du sie in einer Liste anzeigst.

Check Last Opened from the column header in the Finder appCheck Last Opened from the column header in the Finder appCheck Last Opened from the column header in the Finder app
Anhaken von Zuletzt geöffnet in dem Spalten Header im Finder

Du kannst die Apps auch in zugehörige Bündel ordnen, die von Überschriften getrennt sind, die diese identifizeren.

In der Liste, klicke auf Ansicht und wähle Sortieren nach > Zuletzt Geöffnet. Wenn du dies machst, werden deine Apps folgendermaßen sortiert:

  • Heute
  • Gestern
  • Letzen 7 Tage
  • Letzten 30 Tage
  • Aktuelles Jahr, und
  • Letztes Jahr

Dies gibt dir eine Auflistung welche Apps du jeden Tag verwendest, als Teil deines Arbeitsstils, oft oder selten sowie nur für eine spezielle Aufgabe.

Arrange your apps accordingly in the Finder appArrange your apps accordingly in the Finder appArrange your apps accordingly in the Finder app
Sortieren deiner Apps in deinem Finder

Erstelle eine Liste der Apps, die du gerne deinstallieren möchtest und speichere die Lizenzschlüssel von gekauften Apps in 1Password oder eine Passwort-Manager-App deiner Wahl. Deinstallieren einer App ist einfach, drag-and-drop das App-Icon in das Papierkorb Icon beim Dock.

Einige Apps werden dich nach einem Passwort fragen, wenn du sie in den Papierkorb schieben möchtest, oder öffnen ihre eigenen Deinstaller. Der Entwickler inkludiert einen separaten Deinstaller im Softwarepaket. Zum Beispiel, Adobe bietet einen separaten Deinstaller zum deinstallieren von Flash Player an. Little Snitch für den Mac bietet einen separaten Deinstaller ebenfalls an.

Laut der Apple Developer Bibliothek, speichern Apps deren verschiedenen Dateien in Gruppen und an spezifische Plätze.

  • Applikationsordner - Dies ist der Installationsordner aller Apps
  • Bibliotheksordner - Es ist das oberste Verzeichnis zum Speichern von privaten App-bezogenen Daten und Einstellungen. Hier sind verschiedene Verzeichnisse aber du solltest immer im Bibliothek Ordner im Heimverzeichnis nachsehen.
  • Applikationssupport Verzeichnis - Hier speichert die App alle Typen von Dateien die von der App unterstützt werden, aber für die App nicht benötigt wird, sodass diese ausgeführt wird. Zusätzlich befinden sich dort noch Templates oder Konfigurationsdateien.
  • Caches Verzeichnis - Hier speichert die App gecachte Dateien und andere temporäre Daten die die App wiederherstellen kann, wenn dies benötigt wird. Dieses Verzeichnis befindet sich im Bibliothek Ordner.

Von diesem Unterstützungsdokument ist klar, wenn du eine App deinstallierst, hinterlässt die App alle oder einige der Dateien in diesen oben angeführten Verzeichnissen.

Diese Unterstützungsdateien schaden den Mac nicht, aber wenn du sie herumliegen lässt, könnte der Festplattenspeicher beinträchtigt werden. Beachte dabei, ein Tool zu verwenden, dass dir alle Unterstützungsdateien löscht, ohne dass du sie selbst suchen musst.

AppCleaner ist ein gratis Tool, welches dir erlaubt, Apps und deren benötigten Dateien zu löschen. Ziehe per Drag und Drop eine App in das AppCleaner Fenster das du deinstallieren möchtest.

AppCleaner wird alle verbundenen Dateien finden und diese löschen wenn du auf den Remove Knopf drückst. Mit AppCleaner kannst du auch Widgets und Plugins deinstallieren. Gehe zu AppCleaner > Preferences und aktiviere SmartDelete. Dies lässt dich benötigte Dateien der zu deinstallierenden App löschen, während du diese App deinstallierst. 

Appcleaner uninstall apps and their support files Appcleaner uninstall apps and their support files Appcleaner uninstall apps and their support files
AppCleaner deinstalliert Apps und deren benötigten Dateien
1. Deinstallieren der Apps, Plugins und Widgets
2. Suchen der App die du deinstallieren möchtest
3. Aktivieren der SmartDelete Option

Alternativen

AppDelete ist ein Tool welches gekauft werden muss und kostet $7.99. Damit kannst du alle benötigten Dateien mit der App deinstallieren. Die App verfügt über einen Log der alle Aktivitäten mitschreibt und bietet auch die Möglichkeit eine Deinstallation rückgängig zu machen. Es findet Items die oft unsichtbar oder versteckt sind. Zusätzlich unterstützt es Sprachen von Drittanbietern.

iTrash ist ein zu kaufendes Tool, kostet ca. 8.50$, und löscht dir alle Unterstützungsdateien mit der App. Die App lässt dich einen Log mit allen Tätigkeiten der App erstellen und erlaubt dir die benötigten Dateien zu finden, die veraltet sind. Es unterstützt zusätzlich Third-Party Sprachen.

Entferne Müll und unbenötigte Dateien

Schrottdateien sind die Kombination aus Temporär- und Unterstützungsdateien die sich in verschiedenen Verzeichnissen befinden, manchmal sind sie unsichtbar oder für dich nicht verfügbar. Ramschdateien sind primär Logdateien, gecachte Dateien (zugehörig zum System und Browser) duplizierte Dateien und Dateien die du einfach nicht benötigst.

Log Dateien

Jeder Mac beinhaltet unzählige Log Dateien, mit verschiedensten Informationen, die von verschiedensten Systemprozessen und Applikationen gesendet werden. Du kannst diese Informationen dazu verwenden, um Probleme die in der Vergangenheit aufgetreten sind, zu analysieren und zu überwachen. Log Dateien befinden sich in:

  • /private/var/log ... wähle Gehe Zu > Gehe zum Ordner im Finder und gib /var/log im Dialogfenster ein.
  • ~/Library/Logs
  • /Library/Logs... .dies sind Logs die meistens von Benutzerapplikationen generiert werden

Ein Mac startet in gewissen Abständen Wartungsskripte. Diese komprimieren oder tauschen die alten Kopien mit neuen, sodass du dir keine Gedanken über Log Dateien machen musst.

Der Mac behält mehrere Versionen von den archivierten Kopien. Dies macht er solange bis sie gelöscht werden. Die Log Dateien zu säubern sollte normalerweise kein Teil der normalen Wartungsaufgaben sein.

Run a terminal command to quickly check the date and time stamps of the log files associated with each maintenance scriptRun a terminal command to quickly check the date and time stamps of the log files associated with each maintenance scriptRun a terminal command to quickly check the date and time stamps of the log files associated with each maintenance script
Starte ein Terminal Kommando um das Datum und die Zeitstempel der Log Dateien in Zusammenhang mit dem zugehörigen Wartungsskript zu überprüfen.

Du solltest Log Dateien nur dann selbst löschen, wenn sie außer Kontrolle geraten indem zu viele existieren und somit einen signifikanten Anteil deiner Festplatte in Anspruch nehmen. In diesem Fall, prüfe die Log Dateien und suche nach der Ursache für den Wachstum an Log Dateien. Du kannst eine App von Drittanbietern verwenden um das System und den Benutzerbibliotheksordner zu analysieren.

Cache Dateien

Alle Apps die auf macOS laufen, seien es Browser, das System, oder installierte Apps verwenden Caches.

Caches sind kleine Dateien, die im voraus abgeholte Informationen speichern. Zum Beispiel: Safari speichert Text und Fotos von besuchten Seiten in einem Cache, damit die Seite schneller angezeigt werden kann, wenn du sie das nächste Mal besuchst.

Falls der Cache korrupt wird, können Probleme auftreten. Dies geschieht vor allem dann, wenn ein unerwarteter Absturz, Netzwerkunterbrechungen oder Probleme mit der Systemuhr auftreten.

Dadurch, dass Cache Dateien standardmäßig versteckt sind, können Probleme, die durch einen korrupten Cache verursacht werden, oft schwierig gefunden werden. Ein einfacher Weg den Verursacher zu finden wäre alle Cache Dateien zu löschen und die betroffene App neu zu starten.

Obwohl Cache Aufräumungen einen effektiven Schritt zur Problembeseitigung sein können, macht dies deinen Computer langsamer als normalerweise. Caches zu entleeren ist eher ein Schritt zur Fehlerbehebung und sollte somit nicht zu den normale Wartungsarbeiten dazugezählt werden.

Location of cache folder in home directoryLocation of cache folder in home directoryLocation of cache folder in home directory
Position des Cache Ordners im Home Verzeichnis

Du solltest wirklich nur dann Caches löschen, wenn eine Programm nicht so läuft wie du es dir erwartet hast, oder wenn sie zu viel Speicherplatz benötigen. Zuerst solltest du immer deine Browser Caches löschen und dir die Anzahl an dadurch neu gewonnenen Festplattenspeicher ansehen.

Unbenötigte und doppelte Dateien

Der Desktop ~/Dokumente und  ~/Downloads Ordner sind sehr gerne Plätze wo unbenötigte Dateien gefunden werden. Dazu zählen Installationssetups für Programme, alte Versionen von Dokumenten, Fotos, Videos und mehr.

macOS benötigt einen gewissen Anteil an freiem Speicherplatz. Lass mindestens zehn Prozent deiner Festplatte frei um genug Platz für virtuelle Memory Swap Dateien, Ruhezustandsdateien, Log Reports, Caches und Versionsdaten etc. zu haben.

Ohne passenden freiem Speicherplatz kann das System langsam werden oder sogar anfangen abzustürzen. Dadurch kann ein Datenverlust entstehen. Caches und Log Dateien zu entfernen wird hierbei nicht helfen, denn dadurch wird dein Mac nur langsamer. Es ist auch möglich, dass du Duplikate von einer einzigen Datei auf deinem Mac hast.

Alle Duplikate benötigen Speicherplatz, wovon du aber nichts mitbekommen könntest. Dir bleibt dann nichts anderes übrig, als eine externe Festplatte zu kaufen - mindestens 2 oder 4TB - um alle notwendigen Dateien und Apps behalten zu können und dadurch große doppelte Dateien finden kannst.

DaisyDisk ist ein zu kaufendes Programm, um 9,99$, und zeigt dir einen Überblick von allen verbundenen Festplatten, Macintosh HD, Thunderbolt Platten, Flash, Netzwerkspeicher etc. in Echtzeit. Installiere das Programm, klicke auf Scannen und sieh dir all deine Dateien und Ordner als visuelle interaktive Karte an.

Alternativen - Du kannst die Gratistools OmniDiskSweeper und GrandPerspective ausprobieren.

Click Scan to see the visual interactive map of your hard diskClick Scan to see the visual interactive map of your hard diskClick Scan to see the visual interactive map of your hard disk
Klicke auf Scannen um die visuelle interaktive Karte deiner Festplatte anzusehen.

OnyX gibt es seit Mac OS X 10.2 Jaguar. Es ist ein kostenloses, zu mehreren Zwecken verwendbares Programm mit zahlreichen Features.

Die Bedienoberfläche ist in sechs Panels mit Kategorien wie Wartung, Säuberung und Automatisierung eingeteilt. Die meisten davon sind auch noch in mehrere Panels unterteilt.

Du kannst damit Log Dateien, Caches (System, Browser und Schritbezogen) säubern, Wartungsskripte auf Abruf starten, die Spotlight und Mail Datenbank neu indexieren, versteckte Einstellungen ändern, und noch viel mehr.

This is just one of dozens of OnyX views each of which has more maintenance optionsThis is just one of dozens of OnyX views each of which has more maintenance optionsThis is just one of dozens of OnyX views each of which has more maintenance options
Dies ist nur eine der duzenden OnyX Views, jede dieser Views hat mehrere Wartungsoptionen

dupeGuru ist ein kostenloses Tool, und kann dazu verwendet werden, um Duplikate zu finden. Es durchsucht nach Dateinamen oder Inhalten. Es unterstützt einen undeutlich-passenden Algorithmus, der doppelte Dateinamen finden kann, obwohl sie nicht den selben Namen haben.

Es kann Tags und exif Daten durchsuchen, um doppelte Musik oder Fotos zu finden, die sich in den Ordnern verstecken. Zusätzlich gibt es eine Option die Duplikate zu verschieben, kopieren oder zu löschen.

Alternativen - Du kannst auch Gemini 2 oder TidyUp for Mac verwenden. Sie liefern etliche Optionen um dir bei der Suche nach doppelten Dateien zu helfen.

Detect duplicate files on your Mac with DupeGuruDetect duplicate files on your Mac with DupeGuruDetect duplicate files on your Mac with DupeGuru
Finde doppelte Dateien auf deinem Mac mit DupeGuru

Fazit

In diesem Teil des Tutorials, habe ich dir gezeigt wie du:

  • Apps aktuell haltest
  • Apps, Müll und unbenötigte Dateien löscht

Im zweiten Teil der Anleitungsserie, werde ich dir zeigen wie du:

  • Gesunde Gewohnheiten entwickeln kannst, während du auf deinem Mac arbeitest
  • unbenötigte Login Items abschaltest

Es ist nicht notwendig alle Schritte durchzumachen. Nimm diese Anleitung als Startpunkt um deine eigenen Wartungsaktionen zu entwickeln. In dieser Anleitungsserie, werde ich dich zu einem effizienteren und gut gewarteten Mac lenken.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.