Unlimited WordPress themes, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Computer Skills
  2. Email

Verwendung von FastMail: Eine Grundierung

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

Wenn Sie einen neuen E-Mail-Dienst mit Ihrer Domain einrichten, stehen drei Hauptoptionen zur Auswahl: Google Apps, Hosted Exchange von Office 365 und Fastmail. Fastmail ist ein in Australien ansässiger Dienst, der sich darauf konzentriert, private, sichere E-Mails ohne Werbung bereitzustellen Service-Auswahl, die viele Vorteile bekannter Alternativen zu einem günstigeren Preis und mit einer stärkeren Datenschutzgarantie bietet. Es hat Pläne für Einzelpersonen, Familien und Unternehmen und bietet eine kostenlose zweimonatige Testversion für diejenigen, die es ausprobieren möchten.

In diesem Tutorial werde ich Sie durch die Einrichtung eines persönlichen Fastmail Premier-Kontos führen und Ihnen dann zeigen, wie Sie E-Mails senden und die verfügbaren Funktionen erkunden, um diesen Service optimal zu nutzen.

Einstieg

Erstellen Sie ein neues FastMail-Konto, indem Sie sich für den Service anmelden und einen für Sie geeigneten Plan auswählen. Sie benötigen keine Kreditkarte, um sich zu registrieren, und Sie können jederzeit zu einem anderen Tarif wechseln, wenn Sie mehr Speicherplatz (oder weniger) benötigen. Wenn Sie einen Benutzernamen eingeben, können Sie aus einer Reihe verfügbarer gehosteter Domains für Ihre E-Mail-Adresse auswählen, einschließlich der Standardeinstellung fastmail.fm.

fastmail plansfastmail plansfastmail plans
FastMail Pläne

Migrieren von E-Mails von einer vorhandenen E-Mail-Adresse

Sobald Sie sich angemeldet und angemeldet haben, ist Ihr Posteingang so gut wie leer. Wenn Sie bereits einen E-Mail-Dienst wie Google Mail, Yahoo! Outlook oder einen anderen IMAP-Dienst verwenden, können Sie Ihre E-Mail von dort in Ihr neues FastMail-Konto importieren. Es ist erwähnenswert, dass dies Ihre E-Mails nur einmal importiert und danach nicht mit Ihrer alten E-Mail-Adresse synchronisiert wird, um neuere E-Mails abzurufen, die nach dem Importvorgang eingehen.

migrating to fastmailmigrating to fastmailmigrating to fastmail
Migrieren Sie Ihre E-Mail zu FastMail

Dieser Vorgang kann einige Minuten bis mehrere Stunden dauern, je nachdem, über wie viele E-Mails Sie kopieren. Um die Arbeit zu beschleunigen, greifen Sie auf Ihre alte E-Mail-Adresse zu und löschen Sie so viele unnötige E-Mails wie möglich, damit nur Ihre wichtigen Nachrichten migriert werden.

  • Öffnen Sie die erweiterten Einstellungen, indem Sie oben links auf Mail klicken und dann Erweitert auswählen.
  • Klicken Sie in der Spalte Status und Wartung auf IMAP migrieren.
  • Füllen Sie die Felder für Ihren E-Mail-Dienst aus. Sie finden die erforderlichen Einstellungen für Google Mail, Yahoo! und Ausblick hier. Wenn Sie einen Dienst verwenden, der hier nicht aufgeführt ist, z. B. die Unternehmens-E-Mail-Adresse Ihres Unternehmens, fragen Sie Ihren IT-Administrator nach diesen Details und geben Sie sie ein.
  • Klicken Sie auf Migrieren, um den Vorgang zu starten. Ihre E-Mail sollte in Kürze in Ihrem Posteingang eintreffen.

Verwenden einer benutzerdefinierten Domain für Ihre E-Mail-Adresse

Wenn Sie Ihre eigene Domain für eine professionellere E-Mail-Adresse verwenden möchten (z. B. inbox@yourname.com oder info@yourcompany.com), sind Sie bei FastMail genau richtig. Sie müssen einen Domainnamen von einem der verschiedenen Domain-Registrare im Web gekauft haben und Zugriff auf das Control Panel Ihrer Domain haben, um Nameserver oder Mailserver so einzustellen, dass sie auf FastMail verweisen.

  • Öffnen Sie die erweiterten Einstellungen, indem Sie oben links auf Mail klicken und dann Erweitert auswählen.
  • Klicken Sie in der Spalte Empfangen auf Virtuelle Domänen.
  • Geben Sie Ihren Domainnamen in das Feld Domain ein und klicken Sie auf Hinzufügen.
  • Erstellen Sie als Nächstes mindestens einen E-Mail-Alias für diese Domain. Das Format lautet alias@IhrDomänenname.com. Fügen Sie also im Feld Name neben Ihrem Domainnamen eines für Ihre Domain hinzu und klicken Sie auf Hinzufügen.

Sie müssen jetzt die Server Ihrer Domain so konfigurieren, dass sie auf FastMail verweisen, und Sie können entweder Ihre Nameserver oder Mail Exchange-Datensätze dafür einrichten. Wenn Sie Ihre Nameserver auf FastMail verweisen, können Sie Ihre DNS-Einstellungen in FastMail verwalten. Dies ist ideal, wenn Ihrer Domain keine Website oder kein Webhost zugeordnet ist. Normalerweise dauert es einige Stunden (und manchmal bis zu 48 Stunden), bis die DNS-Änderungen wirksam werden. Stellen Sie daher sicher, dass Sie mit so vielen E-Mail-Ausfallzeiten fertig werden, bevor Sie mit diesem Vorgang beginnen.

  • Melden Sie sich bei Ihrem Domain Registrar Control Panel an und suchen Sie die Felder, in denen Sie Ihre Nameserver ausfüllen können. Geben Sie diese Werte nacheinander ein:ns1.messagingengine.comns2.messagingengine.com
  • Alternativ können Sie Ihre Mail-Exchange-Datensätze (auch als MX-Datensätze bezeichnet) mit folgenden Werten ausfüllen:in1-smtp.messagingengine.com (first, priority=10)in2-smtp.messagingengine.com (second, priority=20)

Sobald Sie dies konfiguriert haben und die DNS-Änderungen wirksam werden, können Sie E-Mails von Ihrer benutzerdefinierten Domain-E-Mail-Adresse senden, indem Sie sie in der Dropdown-Liste Von im Fenster Verfassen in FastMail auswählen.

Richten Sie FastMail auf Ihrem Mobilgerät ein

Während FastMail keine dedizierten E-Mail-Apps für mobile Plattformen anbietet, verfügt die Website über eine großartige mobile Version, die für kleine Bildschirme optimiert ist, auf die Sie über Ihren Telefon- oder Tablet-Browser zugreifen können. Alternativ können Sie Ihre FastMail-Konten problemlos für alle E-Mail-Apps einrichten, die unter iOS, Android und Windows Phone verfügbar sind.

fastmail mobilefastmail mobilefastmail mobile
Fastmail's Web App für iOS

iOSWir verwenden dafür Mail, das im Lieferumfang von iOS enthalten ist.

  • Starten Sie die Einstellungen auf dem Startbildschirm und tippen Sie auf E-Mail, Kontakte, Kalender.
  • Tippen Sie unter Konten auf Konto hinzufügen und anschließend auf Andere.
  • Tippen Sie auf E-Mail-Konto hinzufügen und füllen Sie die Felder im nächsten Bildschirm aus. Geben Sie Ihren vollständigen Namen, die vollständige FastMail-E-Mail-Adresse (einschließlich der Domain), das FastMail-Kennwort und eine Beschreibung zur Identifizierung des Kontos (z. B. FastMail oder Personal) an.
  • Kehren Sie zum Startbildschirm zurück, starten Sie Mail und suchen Sie Ihren neuen FastMail-Posteingang anhand der Beschreibung, die Sie im letzten Schritt eingegeben haben. Ihre E-Mail sollte in diesem Posteingang ankommen, und Sie können jetzt wie bei jedem anderen E-Mail-Dienst FastMail-Nachrichten damit senden und empfangen.
Setting up Fastmail on iOSSetting up Fastmail on iOSSetting up Fastmail on iOS
E-Mail-Einstellungen hinzufügen

Android

Wir verwenden hierfür die Standard-E-Mail-App, die im Lieferumfang von Android KitKat enthalten ist.

  • Starten Sie E-Mail, tippen Sie auf Einstellungen und anschließend auf Konto hinzufügen.
  • Geben Sie Ihre vollständige FastMail-E-Mail-Adresse (einschließlich der Domain) und Ihr FastMail-Passwort ein und tippen Sie auf Weiter.
  • Tippen Sie auf IMAP, um den Kontotyp auf dem nächsten Bildschirm anzugeben.
  • Füllen Sie die Felder im nächsten Bildschirm mit folgenden Werten aus:Server: mail.messagingengine.comPort: 993Sicherheitstyp: SSL / TLSIMAP-Pfadpräfix: INBOXTippen Sie auf Weiter, wenn Sie fertig sind.
  • Stellen Sie im nächsten Bildschirm den Sicherheitstyp auf STARTTLS ein und tippen Sie auf Weiter.
  • Belassen Sie die Überprüfungsfrequenz für den Posteingang auf alle 15 Minuten oder ändern Sie sie, wenn Sie möchten, und tippen Sie auf Weiter.
  • Geben Sie im nächsten Bildschirm Ihren Namen ein und tippen Sie auf Weiter.
FastMail Android settingsFastMail Android settingsFastMail Android settings
Einrichten von Fastmail unter Android

Und das ist es. Sie können jetzt über die E-Mail-App auf Ihrem Android-Gerät auf FastMail zugreifen.

Windows Phone

Wir verwenden dafür Windows Phone 8.

  • Starten Sie Einstellungen und tippen Sie auf E-Mail + Konten.
  • Tippen Sie auf Konto hinzufügen und anschließend auf Anderes Konto.
  • Geben Sie Ihre vollständige FastMail-E-Mail-Adresse (einschließlich der Domain) und Ihr FastMail-Passwort ein und tippen Sie auf Anmelden.
  • Ihr FastMail-Konto kann auf Ihrem Windows Phone-Gerät verwendet werden.

Richten Sie FastMail auf Ihrem Desktop ein

Wenn Sie eine Desktop-App für die Bearbeitung Ihrer E-Mails bevorzugen, ist Mozillas Thunderbird eine gute Wahl, die einfach zu konfigurieren und kostenlos für Mac, Windows und Linux verfügbar ist.

  • Starten Sie Thunderbird und klicken Sie im Bildschirm Konten unter Neues Konto erstellen auf E-Mail.
  • Klicken Sie im daraufhin angezeigten Fenster unten auf Überspringen und verwenden Sie meine vorhandene E-Mail-Schaltfläche.
  • Geben Sie Ihren Namen, Ihre vollständige FastMail-E-Mail-Adresse (einschließlich der Domain) und Ihr FastMail-Passwort ein und klicken Sie dann auf Weiter.
  • Sie müssen einige weitere Details in die folgenden Felder eingeben:EingehendServer-Hostname: mail.messagingengine.comPort: 992SSL: SSL/TLSAuthentifizierung: Normales PasswortAusgehendServer-Hostname: mail.messagingengine.comPort: 465SSL: SSL/TLSAuthentifizierung: Normales PasswortBenutzername: Ihre vollständige FastMail-E-Mail-Adresse (einschließlich der Domain)
Fastmail with ThunderbirdFastmail with ThunderbirdFastmail with Thunderbird
Einrichten von FastMail auf Ihrem PC

Klicken Sie auf Fertig, wenn Sie fertig sind. Thunderbird holt Ihre E-Mails für Sie ab.

Senden und Empfangen von E-Mail-Nachrichten

FastMail funktioniert wie die meisten anderen Clients, da Sie damit E-Mails im Klartext oder mit HTML-Formatierung senden können. Sie können auch Dateien jeglicher Art von Ihrem Computer, Ihrem Dropbox-Konto oder sogar Ihrem FastMail-Dateispeicher anhängen (in Ihrem Konto enthalten und separat gezählt). Der Komponist verfügt über nette Funktionen, an die Benutzer moderner E-Mail-Apps wie Google Mail gewöhnt sind, z. B. Autosuggestions für E-Mail-Empfänger aus Ihrem Adressbuch und dem Sendeverlauf sowie regelmäßige automatische Speicherung, damit Sie Ihre E-Mail-Entwürfe nie verlieren, selbst wenn Sie eine fleckige Verbindung haben.

fastmail conversation viewfastmail conversation viewfastmail conversation view
E-Mails in Fastmail lesen

So erstellen Sie eine benutzerdefinierte Signatur, die mit jeder E-Mail gesendet werden soll:

  • Drücken Sie im Posteingang S auf Ihrer Tastatur, um Einstellungen zu starten, oder klicken Sie oben links auf E-Mail und dann auf Einstellungen.
  • Klicken Sie auf Konten und geben Sie Ihre E-Mail-Signatur ein.
  • Um einen E-Mail-Signaturtext per Hyperlink zu erstellen, z. B. Ihre Unternehmenswebsite oder Ihr Twitter-Profil, markieren Sie den Text, klicken Sie auf das Link-Symbol in der Rich-Text-Symbolleiste und geben Sie dort die URL ein.
signature in fastmailsignature in fastmailsignature in fastmail
Hinzufügen von E-Mail-Signaturen zu FastMail

Ihre verfassten E-Mails werden am Ende mit Ihrer hübschen Unterschrift gelöscht.

Im Posteingang von FastMail sind einige Dinge zu beachten. Zum einen befinden sich über dem Nachrichtenfenster eine Reihe von Registerkarten, mit denen Sie die angezeigten E-Mails filtern können. Mit nur einem Klick können Sie zwischen Alle E-Mails, Ungelesen, Persönlich (speziell an Sie gerichtet), Benachrichtigungen und Mailinglisten wechseln. Diese funktionieren genau wie die Registerkarten "Primär", "Werbeaktionen", "Sozial" und "Updates" in Google Mail: FastMail kann Ihre E-Mails anhand der Attribute empfangener Nachrichten wie der Absenderadresse und der Art der Empfängeradressierung in diese Gruppen sortieren.

Bleiben Sie mit Ordnern und Regeln organisiert

Wenn Sie möchten, dass Ihre E-Mails organisiert werden, empfiehlt es sich, Ordner zu erstellen und Nachrichten zu sortieren, damit sie leicht abgerufen werden können.

So erstellen Sie einen Ordner:

  • Klicken Sie im Posteingang auf die Schaltfläche Verschieben nach und wählen Sie Ordner erstellen.
  • Geben Sie Ihrem Ordner einen Namen und geben Sie im angezeigten Popup an, ob er in einen übergeordneten Ordner verschoben werden soll.

Ihr neuer Ordner wird in der linken Seitenleiste mit dem Namen angezeigt, den Sie ihm gegeben haben.

So verschieben Sie Nachrichten in Ordner:

  • Klicken Sie auf eine Nachricht und ziehen Sie sie in Ihren Ordner in der linken Seitenleiste.

Sie können auch auf die Kontrollkästchen neben mehreren Nachrichten klicken und diese entweder anklicken und in den Ordner Ihrer Wahl ziehen oder auf Verschieben nach klicken und dann Ihren Ordner aus der Dropdown-Liste auswählen.

So richten Sie Filter ein, die lästige E-Mails verwerfen:

  • Drücken Sie im Posteingang S auf Ihrer Tastatur, um Einstellungen zu starten, oder klicken Sie oben links auf Mail und dann auf Einstellungen.
  • Klicken Sie links auf Regeln, und erstellen Sie unter Verwerfen eine Regel, die auf einer Bedingung basiert, z. B. dem Namen oder der E-Mail-Adresse des Absenders, dem Betreff oder dem Nachrichtentext. Geben Sie dann Ihren Filterbegriff ein (z. B. 'Kostenlose Testversion') und klicken Sie auf Regel hinzufügen.
  • Um sicherzustellen, dass Sie aufgrund dieser Regel nicht versehentlich E-Mails aus Ihren Kontakten löschen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nachrichten, die von meinen Kontakten gesendet wurden, nicht verwerfen.
  • Klicken Sie zum Abschluss auf Änderungen speichern.
Fastmail mail rulesFastmail mail rulesFastmail mail rules
Mail-Regeln in FastMail

So leiten Sie in FastMail empfangene Nachrichten automatisch an eine andere E-Mail-Adresse weiter:

  • Drücken Sie im Posteingang S auf Ihrer Tastatur, um Einstellungen zu starten, oder klicken Sie oben links auf Mail und dann auf Einstellungen.
  • Klicken Sie links auf Regeln und geben Sie unter Weiterleiten die E-Mail-Adresse ein, an die Sie Ihre E-Mail weiterleiten möchten.
  • Geben Sie mithilfe der Dropdown-Optionen an, ob Sie Nachrichten in Ihrem FastMail-Posteingang behalten oder löschen möchten. Sie können zusätzlich Regeln wie in der Option Verwerfen erstellen, um nur bestimmte Nachrichten weiterzuleiten.
  • Klicken Sie zum Abschluss auf Änderungen speichern.

So richten Sie Filter ein, die Ihre Nachrichten automatisch in Ordner sortieren:

  • Drücken Sie im Posteingang S auf Ihrer Tastatur, um Einstellungen zu starten, oder klicken Sie oben links auf Mail und dann auf Einstellungen.
  • Klicken Sie links auf Regeln und scrollen Sie nach unten zu Organisieren.
  • Wählen Sie aus, in welchen Ordner Sie E-Mails sortieren möchten, wählen Sie aus, ob Sie eine Nachricht anheften möchten, um sie leicht zu erkennen. Erstellen Sie dann eine Bedingung und klicken Sie auf Regel hinzufügen.Wenn Sie beispielsweise möchten, dass alle Nachrichten eines bestimmten Kontakts in einem Ordner sortiert werden, fügen Sie eine Regel hinzu, bei der der Name oder die E-Mail-Adresse des Absenders der Name oder die E-Mail-Adresse Ihres Kontakts ist. Sie können andere Bedingungen erstellen, basierend auf dem Betreff der Nachricht, einem Begriff oder einer Phrase im Nachrichtentext und mehr.
  • Klicken Sie auf Änderungen speichern, um die Einrichtung abzuschließen.

So senden Sie automatische Antworten auf Reisen, im Urlaub oder auf andere Weise nicht verfügbar:

  • Drücken Sie im Posteingang S auf Ihrer Tastatur, um Einstellungen zu starten, oder klicken Sie oben links auf E-Mail und dann auf Einstellungen.
  • Klicken Sie links auf Regeln und scrollen Sie dann nach unten zu Autoreply.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Antwort senden und passen Sie dann Ihre automatische Antwortnachricht an. Zum Beispiel: "Danke, dass Sie sich gemeldet haben. Ich bin bis zum 25. Mai im Urlaub und kann antworten, wenn ich zurückkomme."
  • Klicken Sie auf Änderungen speichern.
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Antwort senden, um automatische Antworten zu deaktivieren.

Verwenden des Adressbuchs

FastMail kann Kontaktinformationen aus all Ihren eingehenden und ausgehenden Nachrichten speichern und Kontakte aus anderen Diensten importieren. Sie können dann im Abschnitt Adressbuch auf diese Kontakte zugreifen und sie von dort aus per E-Mail versenden oder einfach ihre Namen oder E-Mail-Adressen in das Feld An eingeben, während Sie eine E-Mail verfassen. FastMail schlägt Ihnen Adressen vor, die Ihnen helfen sollen. Schauen wir uns an, wie wir dafür unsere Kontakte aus Google Mail abrufen können.

contacts in Fastmailcontacts in Fastmailcontacts in Fastmail
FastMails Adressbuch

So exportieren Sie Kontakte aus Google Mail:

  • Klicken Sie in Google Mail auf die Schaltfläche unter dem Google-Logo links mit der Bezeichnung Google Mail und klicken Sie dann auf Kontakte.
  • Klicken Sie in der Symbolleiste über Ihren Kontakten auf bMehr und dann auf Exportieren...
  • Wählen Sie das Outlook CSV-Format und klicken Sie dann auf Exportieren. Speichern Sie die Datei an einem Ort auf Ihrem Computer, den Sie später finden können.
  • Sie können dem gleichen Prinzip folgen, um Ihre Kontakte auch von anderen E-Mail-Diensten zu exportieren.
export contacts from gmailexport contacts from gmailexport contacts from gmail
Exportieren von Kontakten aus Google Mail

So importieren Sie Kontakte in FastMail:

  • Kehren Sie in Ihren FastMail-Posteingang zurück, drücken Sie S auf Ihrer Tastatur, um Einstellungen zu starten, oder klicken Sie oben links auf Mail und dann auf Einstellungen.
  • Klicken Sie links auf Kontakte, und klicken Sie unter Importieren/Exportieren auf Adressbuchdatei hochladen, und suchen Sie die zuvor heruntergeladene Adressbuch-Exportdatei.
  • Klicken Sie auf Änderungen speichern, um den Importvorgang abzuschließen.
import contacts into fastmailimport contacts into fastmailimport contacts into fastmail
Kontakte in FastMail importieren

Ihre Kontakte sind jetzt in Ihrem Adressbuch verfügbar, auf das Sie jederzeit zugreifen können, indem Sie oben links in Ihrem FastMail-Posteingang auf E-Mail und dann auf Adressbuch klicken. Zeigen Sie hier einen Kontakt an, bearbeiten oder löschen Sie ihn, indem Sie auf einen Kontakt klicken und dann auf Bearbeiten oder Löschen klicken. Sie können auch Gruppen erstellen, um problemlos mehrere Kontakte gleichzeitig per E-Mail zu versenden.

So erstellen Sie eine Gruppe und fügen Ihrer Gruppe Kontakte hinzu:

  • Drücken Sie in Ihrem Posteingang S auf Ihrer Tastatur, um Einstellungen zu starten, oder klicken Sie oben links auf E-Mail und dann auf Einstellungen.
  • Klicken Sie auf Kontakte, geben Sie Ihrer Gruppe unter Gruppen einen Namen und klicken Sie auf Gruppe erstellen.
  • Öffnen Sie das Adressbuch, indem Sie oben links in Ihrem FastMail-Posteingang auf Mail und dann auf Adressbuch klicken.
  • Klicken Sie auf einen Kontakt, den Sie Ihrer Gruppe hinzufügen möchten, und klicken Sie rechts über dem Namen des Kontakts auf Gruppen und wählen Sie die von Ihnen erstellte Gruppe aus.

Ihr ausgewählter Kontakt ist jetzt Teil der von Ihnen eingerichteten Gruppe. Wiederholen Sie dies mit so vielen Kontakten wie nötig.

Um eine Gruppe von Kontakten gleichzeitig per E-Mail zu versenden, öffnen Sie Ihren Posteingang und klicken Sie auf Verfassen oder drücken Sie C im Posteingang. Geben Sie im Feld An den Namen Ihrer Gruppe ein und klicken Sie im daraufhin angezeigten Autosuggestion-Menü darauf. Ihre E-Mail-Nachricht erreicht alle Kontakte in Ihrer Gruppe.

Notizen verwenden

Mit FastMail können Sie Ihre Gedanken und Ideen auch mit Rich-Text-Formatierungen und Bildern in einem von Ihrem Posteingang getrennten Bereich speichern. Egal, ob Sie Punkte für einen Artikel notieren oder eine schnelle Aufgabenliste benötigen, auf die Sie über eine Internetverbindung überall zugreifen können, FastMail Notes steht bereit.

notes in fastmailnotes in fastmailnotes in fastmail
Das Notizen-Tool von FastMail.

So erstellen Sie eine neue Notiz:

  • Drücken Sie in Ihrem Posteingang N auf Ihrer Tastatur, um Notes zu starten, oder klicken Sie oben links auf Mail und dann auf Notes.
  • Klicken Sie auf Neue Notiz, geben Sie Ihrer Notiz einen Titel und notieren Sie Ihre Gedanken im Feld darunter.
  • Um die Formatierungsoptionen zu aktivieren, klicken Sie oben in der Notiz auf Rich Text erstellen und verwenden Sie die Schaltflächen über Ihrer Notiz, um Ihren Text zu formatieren und Bilder hinzuzufügen.
  • Wenn Sie mit Ihrer Notiz fertig sind, klicken Sie auf Speichern. Sie können jederzeit zu Notizen zurückkehren, um Ihre Notizen später anzuzeigen und zu bearbeiten.

Speichern von Dateien in FastMail

Jeder FastMail-Plan enthält Speicherplatz für Ihre Dateien, der getrennt von Ihrem E-Mail- und Anhangsbereich gezählt wird. Sie können dies verwenden, um wichtige Dateien sicher verfügbar zu halten, wo immer Sie auf Ihre E-Mail zugreifen können.

Fastmail filesFastmail filesFastmail files
FastMail-Dateispeicher

So laden Sie Dateien in FastMail-Dateien hoch:

  • Drücken Sie in Ihrem Posteingang F auf Ihrer Tastatur, um Dateien zu starten, oder klicken Sie oben links auf Mail und dann auf Dateien.
  • Klicken Sie unter Hochladen auf Datei auswählen, um eine Datei auf Ihrem Computer zum Hochladen auszuwählen, oder fügen Sie die URL einer Datei, die Sie hier speichern möchten, in das URL-Feld ein.
  • Geben Sie Ihrer Datei im Feld Umbenennen einen Namen und klicken Sie unten auf Hochladen.
  • Ihre hochgeladene Datei wird oben im Dateibrowser angezeigt. Klicken Sie auf den Dateinamen, um ihn herunterzuladen.
  • Sie können Dateien, die Sie hier hochladen, auch mit Ihren E-Mail-Nachrichten anhängen, indem Sie im Fenster Erstellen auf Datei anhängen und dann auf Aus Dateispeicher anhängen klicken.

Abschluss

Das umfasst die Grundlagen zum Einrichten und Verwenden von FastMail für den persönlichen Gebrauch. Der Service ist für Familien und kleine Unternehmen genauso einfach einzurichten und umfasst alle Funktionen, die wir hier behandelt haben.

Haben Sie eine Frage oder einen Tipp für die Arbeit mit FastMail? Schreiben Sie Ihre Kommentaren!

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.